Test: Osmo Coding Starter-Kit

Veröffentlicht von

(Anzeige)Ein weiteres Osmo-Augmented-Reality-Lernspiel von Tangible Play darf auf den
Deutschen Kindersoftwarepreis TOMMI hoffen. Gleich in zwei Kategorien nominierte die Fachjury das Coding Starter Kit: „Elektronisches Spielzeug“ und „Digitale Bildungsangebote und Lernsoftware“. Ob Osmo den Preis tatsächlich gewinnt, entscheiden die Kinder selbst: Sie dürfen die nominierten Spiele in rund 20 öffentlichen Bibliotheken in Deutschland,
Österreich und der Schweiz testen. Die Verleihung wird am 24. Oktober 2021 live im KiKA in der Mediensendung „Team Timster“ übertragen.

Was ist das Besondere an Osmo?

Ein kreatives Konzept macht die virtuelle Lernwelt auf dem Tablet im wahrsten Sinne des Wortes greifbar. Die Kinder spielen mit echten Spielsteinen vor dem iPad. Ein Reflektor lenkt die Kamera des iPads auf die Spielfläche davor und die Software erweckt wie durch Zauberhand die Spielsteine in der digitalen Welt zum Leben. So vereint Osmo kindgerecht
virtuelle und haptische Wahrnehmung miteinander.

Über das Osmo Coding Starter Kit:

In drei aufeinander aufbauenden Lernspielen steuern Kinder virtuelle Charaktere mit Hilfe von physischen Spielsteinen, die gezielt auf die Spielfläche angeordnet werden. So erwerben sie während des Spielens ganz nebenbei Grundkenntnisse im logischen Denken und trainieren zudem ihr Verständnis von Kausalitäten, ihre Fähigkeit Probleme zu lösen und ihre
Kreativität. So erwerben schon Vor- und Grundschulkinder ein Grundverständnis des Programmierens.

Das sagt die TOMMI Fachjury:

„Das „Osmo Coding Starter Kit“ verbindet drei Programme in einem Set. Ein kleines Monster läuft durch eine fantastische Welt und sammelt Erdbeeren, Holz und andere Dinge, um sein Lager zu verschönern. Der Clou des Spiels liegt in der Steuerung: Anstatt Befehle einzutippen, legen Kinder die Steuerbefehle Lauf, Spring, Nimm, Wiederhole mit Legeplatten vor das Tablet. Hierbei lernen Kinder spielerisch die Grundlagen des algorithmischen
Denkens. Das Programm ist motivierend und abwechslungsreich.“

Osmo: Coding Starter Kit
für 1 oder mehrere Spieler
von 5 bis 10 Jahren
119,00 EUR / 139,00 CHF (UVP)

Quelle/Fotos: Osmo

 

Fazit:
Hier ist logisches Denken gefragt. Kinder lieben es Zeit am iPad zu verbringen. Osmo ist eine gute Alternative die Technik kennenzulernen und dabei die Zeit am Tablet sinnvoll zu verbringen. Die Grafik ist ansprechend und kindgerecht. Die Software selbst ist leicht verständlich und es wird genau erklärt was die Kids zutun haben. Mit gelösten Aufgaben steigt auch der Schwierigkeitsgrad. Es beginnt sehr leicht, das finden wir auch angemessen.
Das Handling ist gut, die beigefügten Plättchen werden anstandslos auch vom System erkannt. Unsere Kids haben sich sehr gut unterhalten gefühlt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.