NENA – 40. Bühnenjubiläum – neues Album „NENA 40 – Das neue Best Of Album“ (VÖ 06.10.)

Veröffentlicht von

Gabriele Susanne Kerner, besser bekannt als NENA, feiert 40 Jahre Bühnenjubiläum. Eine große ZDF-Samstagabendshow (Ausstrahlung: 07.10.17, 20.15h, ZDF), moderiert von Thomas Gottschalk und mit zahlreichen Begleitern, Freunden und Stars, lässt die bewegte Geschichte des Pop-Stars Revue passieren.

Mit dem Album „NENA 40 – das neue Best of Album“ erscheint zum großen Jubiläum eine Compilation mit den größten Hits der Sängerin, die es aus der westfälischen Provinz auf die großen Bühnen der Welt geschafft hat.

Ende der 70er Jahre war die Stadt Hagen die Keimzelle einer Musikbewegung, die die deutsche Poplandschaft für immer verändern sollte. Als Sängerin von THE STRIPES sammelte NENA erste Bühnen- und Studioerfahrungen, bevor sie Anfang der 80er Jahre ihre eigene Band NENA gründete. Von da an ging es rasend schnell bergauf. NENAs erste Single „Nur geträumt“ schaffte es schon in die deutschen Charts, die zweite Single machte sie bereits zum Weltstar.

Der Antikriegs-Song „99 Luftballons“, den NENA der Autorin CHRISTIANE F. geschickt hatte, wurde von dieser mit in die USA genommen. Dort landete sie eher zufällig bei einem DJ des legendären Senders K-ROQ in LA. Dort lief der Song in der Heavy Rotation und sorgte maßgeblich für den internationalen Durchbruch von NENA.

„NENA 40 – das neue Best of Album“ zeichnet den Weg einer Band nach, die nicht nur musikalisch, sondern auch stilistisch wegweisend wurde. NENAs schriller Stil und die unangepasste, für eine Pop-Band ungewöhnlich deutliche Haltung zu politischen und sozialen Themen ziehen sich wie ein roter Faden durch ihre Alben. Die Compilation liefert eine Reise durch 4 Jahrzehnte, von den großen Hits bis zu raren Radio Edits bekannter Singles lässt das Doppelalbum keine Station der Wahl-Hamburgerin aus. Chartstürmer wie „Leuchtturm“ von 1983 und dem Kultsong „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“, den die BEGINNER später sehr erfolgreich coverten.

NENA feierte unter anderem mit Kinderliedern große Erfolge und half in den letzten Jahren als Jurorin diverser Talent-Shows aufstrebenden Künstlern auf die Füße, parallel erschienen regelmäßig neue Alben, die immer wieder hohe Chartplatzierungen verzeichnen konnten.
Quelle /Fotos: Sony Music

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.