Test: Animal Royal

Veröffentlicht von

Modus Games und Pixile Studios wagen heute den Sprung vom Riesenadler und landen mit einer Mega-Ankündigung auf der im Rahmen der gamescom stattfindenden Future Games Show: Super Animal Royale ist aus dem Early Access auf Steam und Xbox raus und ab sofort auch für Nintendo Switch, PS4 und PS5 erhältlich.

Super Animal Royale ist ein Battle Royale mit einem zoologischen Twist. Spieler wählen ihr liebstes knuddeliges, genetisch verändertes Tier aus über 300 Rassen. Bei einer Auswahl aus mehr als 600 kosmetischen Gegenständen ist für jeden Typ was dabei und Spieler können sich super-stylisch vom Rücken eines Riesenadlers in einen Kampf auf Leben und Tod gegen 63 Kontrahenten stürzen! In den intensiven Matches schießen die putzigen Tierchen mit Schrotflinten auf Spatzen, werfen mit Granaten und Bananen um sich und reiten auf Emus und Hamsterbällen an die Spitze der Nahrungskette.

Quelle/Fotos: Modus Games

 

Fazit:
Animal Royal ist ein Battle Royal Game im 2D Modus, das klingt erstmal schwer vorstellbar. Die niedlichen Figuren kamen bei uns schon einmal sehr gut an. Grundsätzlich ist das Spiel kostenlos erhältlich, es gibt jedoch die Option die Super Edition mit exklusiven Perks und kosmetischen DLC-Gegenständen zu erwerben. Die Auswahl an Skins einschließlich Accessoires für den Rücken usw. ist sehr umfangreich, hier sind dem eigenen Geschmack keine Grenzen gesetzt. Auch während des Games können neben Schrotflinten, Granaten und Bananen viele andere Waffen genutzt werden um ans Ziel zu klettern. Die Grafik ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, ist man jedoch einmal im Spiel wird es spaßig. Wir werden ab und an noch einige Runden spielen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.