Test: Hasbro Monpoly Fortnite

Veröffentlicht von

(Anzeige )Das berühmte Spiel um den großen Deal – jetzt als Fortnite-Edition! 2-7 Spieler ab 13 Jahren versuchen im Setting des populären Videospiels zu überleben. Absprung aus dem Schlachtenbus, Mauerbau, Loot Chests, Actionwürfel – wer als Letztes noch im Spiel ist, gewinnt!

 

 

 

 

 

2-7 Spieler ab 13 Jahren ziehen im Setting des Online-Spiels über den Spielplan. Neben bekannten Spielplanfeldern wie dem Gefängnis und Frei Parken gibt es jede Menge Spezialfelder für Fortnite-Fans wie das Lagerfeuer, die Loot Chest Items oder die Spike Trap, bei der man z. B. einen HP aus der Bank bekommt. Und die Grundstücke sind hier nach den bekannten Orten der Fortnite-Insel benannt: Snobby Shores, Viking Village, Loot Lake Retail Row oder – anstelle der Schlossallee – Tilted Towers!

Mehr Infos unter: www.hasbro.com

 

Fazit:
Dieses Monopoly in der Fortnite Edition dürfte das Herz der Fans höher schlagen lassen. Es ist ist nicht nur optisch abgewandelt, es gibt auch spezifische Regeln. Ziel hierbei ist es nicht die meiste Kohle zu scheffeln, sondern wie im Game der letzte Überlebende zu sein. So beginnt die Runde auch nicht auf dem Startfeld. Die Runde beginnt in dem alle Spieler aus dem Battle Bus an einen beliebigen Platz des Bretts rücken. Verschiedene Aktionsfelder geben Lebenspunkte oder ziehen welche ab. So auch beim würfel, gerät ein Mitspieler ins Fadenkreuz verliert man Energie. Insgesamt gefällt uns das Spiel sehr gut. Man muss nicht zwingend Kenner des Videospiels sein um dieses Brettspiel zu spielen.
Sehr motivierend ist, dass die Runden recht zügig vorbei sind, so ist die Motivation höher. Wir sind der Meinung, dass es Gamer zurück an ein klassisches Brettspiel kettet. TOP!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.