Test: Monster Hunter Stories 2 PC

Veröffentlicht von

(Anzeige) Die heutige Veröffentlichung von Monster Hunter Stories™ 2: Wings of Ruin für Nintendo Switch™ und den PC (über Steam) fügt der beliebten Monster Hunter™-Serie ein brandneues Abenteur zu. Nach dem zuletzt veröffentlichten, erfolgreichen Monster Hunter Rise erleben Spieler:innen in Monster Hunter Stories™ 2: Wings of Ruin in der Rolle junger Monsterreiter:innen aus dem Dorf Mahana eine fesselnde Geschichte. Diese zurückgezogene Kriegerkaste ist in der Lage, sich mit einem mysteriösen Gegenstand, dem Verbindungsstein, mit den vielen fantastischen und wilden Monstern der Monster Hunter-Serie anzufreunden und eine besondere Bindung einzugehen. Gemeinsam mit ihrem Monstie begeben sich Spieler:innen auf eine epische Reise voller charmanter Charaktere, herausfordernder Kämpfe und schwieriger Entscheidungen, in der das Schicksal der Welt in ihren Händen liegt. Neben der intensiven Erzählung können sich Monsterreiter:innen herausfordernden Koop-Quest stellen und in Koop-Expeditionen zusammenarbeiten sowie die Fähigkeiten ihrer Monsties in Spieler-gegen-Spieler-Kämpfen auf die Probe stellen.

 

Der Veröffentlichungs-Trailer kann hier auf YouTube angesehen werden: https://www.youtube.com/watch?v=VdVmcbTnt34

Nachdem ein mysteriöses Mädchen namens Ena den Spieler:innen ein Rathalos-Ei anvertraut hat, macht sich das Duo auf die Suche, das Geheimnis hinter dem plötzlichen Verschwinden von Rathalos auf der ganzen Welt zu lösen und die Wahrheit hinter der Prophezeiung der „Wings of Ruin“ aufzudecken. Im Verlauf von Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin müssen Spieler:innen strategische, rundenbasierte Kämpfe führen, Erfahrung sammeln und ihre Fähigkeiten verbessern, um ihre Bindung mit den wunderbaren Kreaturen der Monster Hunter-Reihe zu verbessern. Monsterreiter:innen können nicht nur aus einer Vielzahl von Waffentypen auswählen, die den Fans der Serie bekannt sind, sondern auch bestimmte Körperteile gegnerischer Monster anvisieren, um erhöhten Schaden zu verursachen und Materialien zum Schmieden neuer Ausrüstung abzubrechen. Einige der charmanten Charaktere können sogar als Kampfgefährten mit Spielern zusammenarbeiten, um immer imposantere Feinde zu bekämpfen. Sobald Spieler:innen oder ihre Kampfgefährten ihre Bindungsanzeige während des Kampfes gefüllt haben, können verheerende Bindungsangriffe ausgeführt werden. Diese ermöglichen es Monsterreiter:innen und Monsties, gemeinsam anzugreifen und hohen Schaden zu verursachen. Durch die strategische Synchronisierung ihrer Angriffe mit Kampfgefährten und Monsties können Monster Riders den Ablauf jeder Schlacht bestimmen.

Um eine Bindung zu neuen Monsties aufzubauen, müssen Spieler:innen von Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin die Tiefen von Monsterhöhlen erkunden, auf die sie im Jagdgebiet stoßen, und neue Monstie-Eier sammeln. Monsterhöhlen gibt es in allen Formen und Größen, wobei seltenere Höhlen besondere Monstereier mit dem Potenzial für schwer zu findende Gene enthalten, die für die Anpassung von Monsties unerlässlich sind. Der Felyne-Partner Navirou unterstützt beim Finden besonders wertvoller Eier. Nach der Rückkehr von zahlreichen exotischen Schauplätzen, können neue Monstie-Gefährten ausgebrütet werden.  Mit dem Ritus der Überlieferung können einzigartige Gene eines Monsties auf ein anders übertragen werden. Die unterschiedliche Kombination von Genen ermöglicht es Spieler:innen, ein individuelles Set an Monsties zu erstellen. Auf bestimmte Angriffe und Elemente spezialisierte Monsties werden durch die Verbindung gleicher Gene erreicht, während Monsties mit unterschiedlichen Angriffsarten und Elementen aus dem Mix verschiedener Gene entstehen.

Für Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin wurden bisher fünf kostenlose Updates vorgestellt, die bis Oktober 2021 für das Spiel erscheinen werden. Das erste Post-Launch-Update wird ab dem 15. Juli zu Verfügung stehen und fügt den bei Fans beliebten Palamute aus Monster Hunter Rise™ als reitbares Monstie auch in Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin zu.

Spieler:innen können eine kostenlose Demo auf Nintendo Switch oder dem PC ausprobieren. Beide Ausprobier-Versionen erlauben die Übertragung von Speicherdaten in das Vollspiel.

Neben der Standard Edition (physisch und digital auf Nintendo Switch) gibt es für Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin auch eine rein digitale Deluxe Edition. Die Deluxe Edition enthält eine Reihe von kosmetischen Optionen. Spieler:innen können ihr Aussehen mit Ausmerzflügel-Rüstungssets und einer von Nergigante inspirierten Frisur anpassen, das Kuan-Mantel-Outfit verwenden, um das Aussehen der Wyverianer-Begleiterin Ena zu verändern, zwischen zwei neuen Outfits für den zurückkehrenden Felyne-Partner Navirou wählen und zwei Aufkleber-Sets mit den verschiedenen Charakteren, denen die Spieler:innen auf ihrer Reise begegnen.

Quelle/Fotos: Capcom

Fazit:
Dieser Titel birgt ein paar richtig coole Charaktere. Sie sind einfach nur sympathisch. So macht die Story richtig Bock. Die Dialoge sind streckenweise etwas länger, jedoch durchaus interessant. Sammeln, Trainieren, Aufrüsten, das alles kann man hier voller Vergnügen tun. Das Gameplay ist klasse und die Grafik kann sich mehr als sehen lassen. Ein toller Tiel.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.