Test: Toy Boxx 05/2019

Veröffentlicht von

(Anzeige ) Wir durften die Toy Boxx der Simba Dickie Group für den Monat Mai testen. Der Inhalt besteht aus Neuigkeiten für Mädchen und Jungen.
Enthalten ist der BIG Powerworker Feuerwehr Löschwagen, Peppa Pig Glibbi und 4 Neon Princess Safiras Überraschungsfiguren.

BIG Powerworker Feuerlöschwagen

 

 

 

 

 

Der Feuerlöschwagen ist eines der vielen Einsatzfahrzeuge die der Hersteller zu bieten hat. Geeignet ist er ab einem Alter von 2 Jahren. Die Empfehlung liegt hier zwischen 2 und 5 Jahren. Das Fahrzeug macht einen sehr soliden und robusten Eindruck und hält auch im Praxistest einiges aus. Es gibt auch keine scharfen Kanten oder Ecken. Die Kinder können damit also beruhigt spielen.

Highlight des Feuerwehrwagens ist natürlich die Wasserspritzfunktion. Der Tank umfasst 0,74 L. Das ist ausreichend groß zum herummatschen. Aufgrund der Größe des Fahrzeugs wird es nicht unter jedes Waschbecken passen, jedoch unter eine Badewanne, Dusche allemal.
Den Kindern hat es Spaß gemacht den Löschwagen im Garten auf die Probe zu stellen, selbst die Pflanzen wurden damit gegossen. Das macht die Feuerwehr ja auch schonmal, wenn ein heißer Sommer ansteht.

 

Safiras Neon Princess

 

 

 

Das Sammelfieber rund um die kleinen Drachen geht weiter. Diesmal verbirgt sich hinter den Eiern wieder eine Überraschung. Welcher Drache wird wohl drin sein ?
Um dies herauszufinden, müssen die Eier im Wasser aufgelöst werden. Dabei fangen sie lustig an zu sprudeln. Bis der ganze Vorgang abgeschlossen ist, dauert es ca. 4-6 Minuten. Dann kommen die kleinen Drachen zum Vorschein.
Sie sind wieder sehr niedlich und detailliert und sogar stellenweise mit Glitzer übersät. Meine Tochter war begeistert.

 

Peppa Pig Glibbi

 

 

 

 

 

 

 

Wie soll es auch anders sein ? Peppa Pig Glibbi ist natürlich Schweinchen rosa. Einfach im Wasser auflösen und ein Schlammbad nehmen wie Peppa. Wenn man richtig viel Schleim haben möchte, sollte man nicht zu viel Wasser benutzen. Wenn ein Kind lieber nicht darin Baden möchte, lässt sich der Glibbi natürlich auch in einem Eimer anrichten. Auch wenn  man zu viel Wasser hat, hat man immer noch schleimige Bestandteile im Wasser.
Und wenn man fertig gematscht hat, öffnet man einfach das zweite beigelegte Tütchen und schüttet es in den Schleim. Im Nu ist es aufgelöst und die Badewanne wieder sauber. Das hat wunderbar funktioniert.
Achja, und der Schleim hat einen wirklich herrlichen Erdbeer Duft.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.