Let´s Bands Power Set Flex

Veröffentlicht von

Es ist doch immer das gleiche – von Montag bis Freitag rotiert man im Büro, am Wochenende stehen Garten- und Hausarbeit an, und zwischendurch wollen noch Einkäufe und andere Termine untergebracht werden. Für Sport bleibt da meist kaum eine Gelegenheit. Doch warum nicht einfach Hausarbeit & Co. mit dem Workout verbinden? Durch die praktischen powerbands von Let’s Bands können verschiedene Übungen ganz einfach auch nebenbei durchgeführt werden, ohne dabei viel Platz oder Zeit zu beanspruchen.
Fit im Alltag – mit Let’s Bands die Zeit zuhause sinnvoll nutzen
Mit den praktischen powerbands einfach und überall trainieren

Ob Kochen, Staubsaugen oder Rechnungen begleichen – kaum von der Arbeit zuhause, warten dort schon die nächsten Aufgaben. Für Sport bleibt oft keine Zeit. Doch warum nicht einfach die Hausarbeit mit dem Workout verbinden? Durch die praktischen powerbands von Let’s Bands können verschiedene Übungen ganz einfach auch beim Kochen, Aufräumen oder am Schreibtisch durchgeführt werden. Langweilige Bügelabende und nervige Wartepausen (z.B. am Herd oder Computer) werden somit spielend leicht überbrückt und effektiv genutzt – nebenbei werden Muskeln gestärkt und der Kreislauf in Schwung gebracht. Egal ob Anfänger oder Profi, die powerbands eignen sich für jedes Trainingslevel, ohne dabei viel Platz oder Zeit zu beanspruchen.

Einfach, effektiv und praktisch – die powerbands von Let’s Bands

Dank der powerbands wird der gesamte Körper schon mit wenigen, gezielten Übungen effizient trainiert. Ein weiterer Vorteil der powerbands: Sie passen in jede Tasche und können überall mit hingenommen werden. Hier setzt auch das funktionelle und ortsunabhängige Training von Let’s Bands an. In Verbindung mit HIIT (High Intensity Intervall Trainings) oder Freeletics führt der spezielle Mix aus Kräftigung und Intervallen zu einem optimalen Ergebnis. Das powerbands Set MAX beispielsweise besteht aus vier unterschiedlich starken Widerstandsbändern, die während der Übungen nicht nur die großen Muskelgruppen, sondern auch die tiefliegenden Rumpfmuskeln, welche willentlich nicht angesteuert werden können, beanspruchen.

Spezielle sportartspezifische Workouts auf der Let’s Bands Trainingsplattform

Let’s Bands sorgt neben dem richtigen Trainingsequipment auch für das nötige Trainings-Know-how, um seinen Kunden maximalen Erfolg zu ermöglichen. Deshalb stehen mit der Let’s Bands Trainingsplattform über 650 Übungen sowie mehr als 100 Workouts mit variierenden Schwerpunkten jederzeit und auf jedem Endgerät zur Verfügung.

Powerbands Set FLEX
Nahezu unbegrenzte Trainingsmöglichkeiten bieten die powerbands FLEX. Sie besitzen ein Maximum an Flexibilität und eignen sich somit für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche. Mit den
Bändern können dreidimensionale Bewegungen optimal ausgeführt werden, wodurch eine Vielzahl von Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht wird. Das Set besteht aus drei Bändern mit unterschiedlich starken Widerständen sowie einem mitgeliefertem „Türanker“, der den Anwendungsbereich der Bänder noch erweitert. In der Tür eingeklemmt, bleibt immer eine Hand frei, um
beispielsweise Stabilisationspositionen einzunehmen und so den ganzen Körper zu beanspruchen.
UVP: 34,99 €

www.letsbands.com

Shuffle side
Ziel: Kräftigung und Aktivierung der Gesäßmuskulatur sowie der
Rumpfstabilität
Ausgangsposition: Ein powerband MINI über den Knien und ein zweites über den Knöcheln platzieren, leicht in die Hocke gehen, den Rücken gerade halten
Übung: Mit dem Standbein fest am Boden bleiben, das andere Bein seitlich gegen die Spannung des powerbands am Boden entlangführen, dann wieder zurück in die Ausgangsposition
Wiederholungen: 10-12 Mal, etwa 60 Sekunden
Tipps: Ein Handtuch unter den ausführenden Fuß, um für eine stabilere Ausführung zu sorgen

Splitter
Ziel: Kräftigung und Straffung der hinteren Schulter- sowie oberen Rückenmuskulatur
Ausgangsposition: Das powerband MAX beidhändig vor dem Körper auf Schulterhöhe anheben und leicht auf Spannung bringen, der Handrücken zeigt dabei in Richtung Boden, Oberkörper und Bauch anspannen und die Knie leicht anwinkeln
Übung: Die Arme gegen die Spannung langsam öffnen, bis sie mit den Schultern eine gerade Linie bilden, sie dabei durchgehend gestreckt halten, die Schulterblätter währenddessen gegeneinanderdrücken, für mehr Widerstand einfach die Griffweite am powerband verringern
Wiederholungen: 10-20 Mal, etwa 40 Sekunden
Tipps: Beide Schultern während der Ausführung nach unten gedrückt halten, Oberkörper, Bauch und Gesäß angespannt lassen

Retroversion
Ziel: Kräftigung Gesäßmuskulatur
Ausgangsposition: Ein powerband MINI über den Fußknöcheln platzieren, Hüfte nach vorne drücken und dabei die Bauchmuskeln, den hinteren Oberschenkel und das Gesäß anspannen
Übung: Ein Bein gestreckt und unter Spannung nach hinten anheben, mit Standbein fest am Boden bleiben, anschließend wieder in die Ausgangsposition zurückbegeben
Wiederholungen: 8-12 Mal, etwa 40 Sekunden
Tipps: Die Hüfte nach vorne drücken, um eine leichte Wölbung im unteren Rücken zu erhalten
Quelle / Fotos: Let´s Bands

Fazit:
Wenn man mit solchen Bändern bisher noch nicht trainiert hat stehen einem zunächst große Fragezeichen im Gesicht. Wie soll man es bloß benutzen ? Die Packung enthält 3 Bänder. Diese wurden erstmal inspiziert. Schnell findet man auch ohne Anleitung welche Bänder welchen Kraftaufwand voraussetzen. Also nun dann.. Ran an die Übungen. Wir haben unter anderem die drei vorgenannten Optionen unter die Lupe genommen. Es funktionierte wunderbar und es bringt einen auch richtig ins Schwitzen. Den Sinn hinter den Übungen merkt man spürbar. wir empfehlen daher sich vor dem Training ausreichend zu dehnen. Und das Schöne. Üben kann man wirklich überall. Sie brauchen quasi keinen Stauraum. So kann man nach Lust und Laune schnell und unkompliziert trainieren. Wir holen sie gerne hervor 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.