Constructor PS4

Veröffentlicht von

System 3, ein führender Entwickler von Videospielen und der älteste Publisher im Vereinigten Königreich, kündigt an, dass Constructor, eine Neuauflage des legendären Titels aus dem Jahr 1997, ab sofort auf PlayStation 4, Xbox One und Steam zur Verfügung steht.

Constructor hat weltweit Millionen von Fans gewonnen und wurde nun für eine neue Generation rekonstruiert. Spieler übernehmen die Rolle eines angehenden Immobilienmagnaten mit der Aufgabe, eine erfolgreiche Stadt aufzubauen. Es reicht aber nicht, einfach schnellstmöglichst Häuser und Unternehmen zu errichten. Die Spieler müssen sich mit dem verwickelten Netz an Unerwünschten auseinandersetzen, einer bunte Truppe Übeltäter, die gegen sie eingesetzt werden können – und von ihnen gegen die Konkurrenz.

Auf PlayStation 4, Xbox One und Steam kommen Spieler mit der kostenlosen Demo in den ersten Genuss des Titels. Mit der Demo können Spieler das komplette 40-minütige Tutorial absolvieren und im Anschluss die ersten 12 Minuten des Single-Player-Modus dieses britischen Klassikers genießen, mit unbegrenzten Wiederholungen.

„Die Veröffentlichung von Constructor stellt für die Neuauflage dieses Klassikers den Beginn einer beeindruckenden Reise dar“, meint John Twiddy, Head of Development für Constructor. „Wir fühlen uns wirklich geehrt, dass Fans von Constructor uns während der Entwicklung des Titels mit so viel Begeisterung unterstützt haben und sind überzeugt davon, dass es eine Spielerfahrung wird, die dem Namen Constructor gerecht wird. Was DLCs und Multiplayer-Modi betrifft, so wird künftig noch vieles dazu kommen. Wir freuen uns, das Spiel dem eifrig wartenden Publikum jetzt zur Verfügung stellen zu können.“

Constructor ist jetzt auf Xbox One, PlayStation 4, PC DVD Rom und Steam verfügbar. Die Switch-Version wird später im Sommer erscheinen.

Quelle / Fotos: System 3

 

 

Fazit:

Der ein oder andere wird den Titel mit Sicherheit noch vom PC kennen. Umso mehr waren wir gespannt die Konsolenvariante kennenzulernen. Die Grafik fällt natürlich sofort auf. Diese ist natürlich nach dem aktuellen Stand überhaupt nicht zu vergleichen. Zu Anfang wird man durch ein recht überschauliches Tutorial geführt. Die ggfls. Noch vorhandenen Defizite ergeben sich aber während des Spiels von ganz allein. Und wenn man einmal spielt, besteht ein ganz klares Suchtpotenzial. Viele Funktionen und Möglichkeiten tragen zum Spielspass bei. Dieses Game hat uns richtig gut gefallen und wir werden es auch nicht das letzte Mal angezockt haben.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.