Rezension: Ace Attorney Trilogy PS4

Veröffentlicht von

Die Phoenix Wright™: Ace Attorney™ Trilogy bringt die packenden wie mysteriösen Fälle der drei Spiele „Phoenix Wright™: Ace Attorney™“, „Phoenix Wright™: Ace Attorney™ – Justice for All“ und „Phoenix Wright™: Ace Attorney™ – Trials and Tribulations“ erstmals in einer digitalen Sammlung auf Konsolen und den PC. Ein buntes Ensemble an Verbündeten und Gegnern, rätselhafte Verbrechen und fordernde Prozesse werden in der neu für HD-Displays angepassten Grafik zum Leben erweckt. Angehende Anwälte und Starverteidiger dürfen keine Details übersehen, um ihre Mandanten vor Richter und Staatsanwaltschaft zu verteidigen.

 

Zur Veröffentlichung bietet der Titel zehn Speicherstände für die englische und japanische Version des Spiels. Und im August 2019 wird dem Einspruch endlich stattgegeben, wenn die komplette deutsche Lokalisierung per Patch nachgereicht wird. Zum gleichen Zeitpunkt wird das Spiel ebenfalls in Französisch, Koreanisch und Chinesisch spielbar sein.

Quelle / Fotos: Capcom

 

 

Fazit:
Der Klasiker vom Nintendo DS nun auf Konsole erhältlich. Die Trilogie kann so noch einmal gespielt werden in HD Grafik. Was sollen wir sagen, dieser Titel macht einfach nur Laune und ist auch immer noch ein Top Titel. Man sollte jedoch darauf gefasst sein, dass es weder eine deutsche Sprachausgabe noch einen deutschen Untertitel gibt. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist dennoch stimmig.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.