Rezension: Disney Mary Poppins´Rückkehr

Veröffentlicht von

Michael Banks ist inzwischen erwachsen geworden und lebt mit seinen mittlerweile drei Kindern noch immer im Kirschbaumweg 17. Mary Poppins tritt auf magische Weise wieder in das Leben der Familie, als diese einen persönlichen Verlust erleidet. Mit Hilfe ihres Freundes Jack kann sie die Freude und das Staunen zurück in das Zuhause der Familie Banks bringen.

Realisiert hat das neue Meisterwerk Oscar®-Preisträger Regisseur Rob Marshall („Into the Woods“, „Chicago“), der zusammen mit John DeLuca („Into the Woods“) und Marc Platt („La La Land“) auch als Produzent fungiert. Für den unverwechselbaren, liebevoll gestalteten Look der Figuren sorgen die mehrfach Oscar®-prämierte Kostümdesignerin Sandy Powell („Young Victoria“, „Shakespeare in Love“) und der ebenfalls mit dem Academy Award® ausgezeichnete Make-Up- und Hairstylist Peter Swords King („Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“, „Star Wars: Die letzten Jedi“). Für die an den Klassiker angelehnten handgezeichneten 2D-Animationen zeichnen der Animation Sequence Supervisor Jim Capobianco und sein Team aus den kalifornischen Duncan Studios verantwortlich. Sie vollbringen damit eine wahre Hommage an den ersten „Mary Poppins“ Film aus dem Jahr 1964 und zollen einer fast vergessenen Kunstform ihren Tribut. Den fantastischen Score komponierte Grammy®- und Tony®-Preisträger Marc Shaiman („Hairspray“), der gemeinsam mit Tony®-Gewinner Scott Wittman („Hairspray“) auch die Musik zu den 9 brandneuen Songs schrieb.

Zum starbesetzten Cast gehören neben Golden Globe®-Gewinnerin Emily Blunt („Into the Woods“, „Girl on the Train“) in der Hauptrolle als Mary Poppins auch Multitalent und Broadway-Legende Lin-Manuel Miranda („Hamilton“), der Marys alten Freund, den charmanten Laternenanzünder Jack verkörpert. Die Rolle des erwachsenen Michael Banks übernimmt Ben Whishaw („Das Parfüm – Geschichte eines Mörders“, „James Bond 007: Spectre“), während Emily Mortimer („Hugo Cabret“, „The Party“) Michaels gutherzige Schwester Jane spielt. In die Rolle der drei Banks-Kinder Annabel, John und Georgie schlüpfen die jungen Schauspieltalente Pixie Davis („Die Insel der besonderen Kinder“), Nathanael Saleh („Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“) und Newcomer Joel Dawson, der sein Schauspiel-Debüt gibt. In weiteren Rollen sind Julie Walters („Mamma Mia“, „Harry Potter“-Reihe) als Haushälterin Ellen, Colin Firth („The King’s Speech – Die Rede des Königs“) als Bankmanager William Weatherall Wilkins und Meryl Streep („Die Verlegerin“) als Marys wunderliche Cousine Topsy zu sehen.

Download- und YouTube-Links zu MARY POPPINS‘ RÜCKKEHR – Ab 18. April 2019 auf DVD & Blu-ray™
VÖ: 18.04.2019
Quelle / Fotos: Disney

Fazit:
Der Klassiker erlebt nicht zum ersten Mal im neuen Gewand. Mary Poppins kehrt an den Kirschbaumweg 17 zurück zur selben Familie, die Kinder sind jedoch inzwischen erwachsen. Die Familie hat aufgrund mehrerer Ereignisse eine Aufmunterung bitter nötig. Mary Poppins kommt so genau zur rechten Zeit um tätig zu werden. Sie verzaubert gekonnt die ganze Familie und sorgt für gute Laune. Die Story selbst ist ähnlich am Original orientiert, ich denke jedoch das auch genau das von den Zuschauern erwartet wurde. Die Schauspieler, vor allem die der Mary Poppins wurden sehr gut ausgewählt.
Die Geschichte selbst hat uns sehr gut gefallen und ist einfach nur schön und herzerreissend. Untermalt wird dies mit tollen Songs zum Mitsingen. TOP!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.